RACE DAY Friedrichshafen: RegITs als Partner von Tim Zimmermann im Dornier Museum

(Friedrichshafen, 11. September 2014) Für einen Abend verwandelte sich das Rollfeld des Bodensee-Airport Friedrichshafen am vergangenen Freitag, den 05.09.2014, in eine Rennstrecke. Neben Showfahrten mit verschiedenen Formel-Fahrzeugen begeisterten vor allem auch Taxifahrten in einem Mercedes SLS AMG GT3 und Ferrari 458 Speziale die mehr als 200 Besucher der Veranstaltung im Dornier Museum. Eingeladen hatte der Langenargener Motorsportler und ADAC Formel Masters-Pilot Tim Zimmermann. Auch RegITs als Partner und IT-Motor der Region erhielt hierbei die Gelegenheit, sich den Besuchern zu präsentieren.

Pünktlich um 17 Uhr startete der erste Race Day des ADAC Formel Masters Fahrer Tim Zimmermann aus Langenargen. Im beeindruckenden Ambiente des Dornier Museum Friedrichshafen nutzte der 18-jährige Motorsportler die Gelegenheit, sich seinen Sponsoren, Partnern und Motorsportfreunden vorzustellen. Nach einer persönlichen Begrüßungsrunde standen neben Showrunden in seinem aktuellen ADAC Formel Masters Auto und einem ehemaligen Formel 1-Fahrzeug auch Taxifahrten für die Gäste in einem Mercedes und Ferrari auf dem Programm. Unterstützt wurde Tim Zimmermann hierbei von seinem Teamkollegen Mikkel Jensen sowie seinem Team Neuhauser Racing aus Österreich.

Des Weiteren bot sich den Sponsoren und Partnern ebenfalls die Möglichkeit, sich im Foyerbereich des Museums zu präsentieren und sich im Rahmen der gelungenen Meet-and-Greet Veranstaltung miteinander auszutauschen und ins Gespräch zu kommen. Auch das Regionale IT-Servicecenter mit seinem Geschäftsführer Ludwig Herold war hierbei mit einem Stand vertreten.

Neben den sportlichen Highlights wusste auch das kulinarische und musikalische Rahmenprogramm zu überzeugen. Ab 20.30 Uhr verlagerte sich die Veranstaltung zunehmend in die Museumsräumlichkeiten, wo bei einem Gala-Diner und musikalischer Unterhaltung der Abend schließlich in die Feierlichkeiten zum 18. Geburtstag von Tim Zimmermann mündete.

Comments are closed.